Die klassische Homöopathie

Heilung von innen nach außen
Heilung von innen nach außen

eignet sich als eigenständige Therapie und zur Unterstützung schulmedizinischer Behandlungen. Sie stärkt das Immunsystem und regt die Selbstheilungskräfte an. 

 

Sowohl akute als auch chronische Krankheiten entstehen im Inneren bevor sie sich auf der äußeren Ebene zeigen. Durch die spezielle Verarbeitung (Potenzierung) wirkt die homöopathische Arznei direkt im Zentrum und die Heilung setzt sich von innen nach außen fort.

 

Homöopathie ist eine ganzheitliche Behandlungsmethode. Sie respektiert die Individualität jedes Menschen und bezieht sie in die Therapie mit ein. Durch die Anwendung verschiedener Arzneimittel und Potenzierungen kann die Wirkung auf verschiedenen Ebenen - Körper - Geist - Seele - statt finden.

 

Deshalb eignet sich die Homöopathie nicht nur bei Krankheiten wie Erkältungen, Rheumatismus oder Reizdarm. Sondern auch bei Erschöpfung, ADHS oder seelischer Unausgeglichenheit. Sie unterstützt die Lösung von alten Verhaltens- und Gefühlsmustern, die jetzt nicht mehr dienlich sind. Mehr dazu finden Sie auf der Seite Persönlichkeitsentwicklung.

 

Bei chirurgische Eingriffen kann sie unterstützend zur besseren Wundheilung eingesetzt werden. Darüberhinaus hilft sie die Nebenwirkungen der Narkose (z.B. Verstopfung, Müdigkeit) zu lindern. In unheilbaren Fällen kann sie zur Schmerzlinderung und zur Verbesserung der Lebensqualität beitragen.

 

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Homöopathie für Sie das Richtige ist, nehmen Sie mit mir Kontakt auf, ich beantworte Ihnen gerne alle Fragen.

Beispiele für Einsatzmöglichkeiten der Homöopathie

  • Schwangerschaftsübelkeit, Verdauungsbeschwerden in der Schwangerschaft
  • Drei-Monats-Koliken, Zahnung
  • Hautausschläge, Neurodermitis
  • Allergien, Asthma
  • Kopfschmerzen, Migräne, Schwindel
  • Aufmerksamkeits- und Konzentrationsstörungen, ADS, ADHS, Vergesslichkeit
  • Schlafstörungen, Erschöpfungszustände, depressive Verstimmungen, Burnout
  • Ängste, Selbstwertstörungen, Bewältigung traumatischer Erlebnisse
  • Auflösung alter Verhatlens- und Gefühlsmuster, die sich  immer wieder abspielen
  • Hexenschuß, Gelenkbeschwerden, Rheuma, Polyarthritis
  • Neuralgien
  • Menstruations- und Wechseljahrbeschwerden
  • Verdauungsbeschwerden, Assimilationsstörungen, Malabsorbtion
  • Beeinträchtigung des Immunsystems, Schnupfen, Husten, Heiserkeit
  • Verletzungen und Verbrennungen (je nach Schweregrad braucht es selbstverständlich ärztliche Versorgung!) und deren Spätfolgen, verbesserte Wundheilung

 

Die Homöopathie bietet in vielen Lebenssituation eine hilfreiche Unterstützung.